Stille Straße ist gerettet!

Doris Syrbe (via Change.org):

Unsere Standhaftigkeit und Ihre Solidarität haben sich gelohnt. Wer
sagt denn, dass man in der Welt nichts mehr ändern kann? Egal wie alt
oder jung, wir sind für unsere Überzeugungen eingestanden!

Am Donnerstag, den 18.10.2012, beschloss der Finanzausschuss der
Bezirksverordnetenversammlung einstimmig, dass die Verhandlungen um
einen Erbbaurechtsvertrag zwischen der Volkssolidarität e.V. und dem
Bezirksamt beginnen können. Gleichzeitig erhalten die Seniorinnen und
Senioren die Möglichkeit einer befristeten, 12-monatigen
Zwischennutzung. Wir planen nun die Gründung unseres eigenen
‚Fördervereins Stille Straße 10‘.

Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung im
Internet und vor Ort bedanken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.